Der Fehler ist gefunden! Die Leute von MIT können mit großer Sicherheit sagen, dass in den betreffenden Bereichen falsche Ronden verwendet wurden. Gut für uns, das Gerät misst korrekt. In Zukunft heißt es auf der Baustelle noch besser aufpassen und die übermittelten Angaben auch mal hinterfragen.

Wir haben nun beide Geräte parallel getestet. Es zeigten sich die gleichen Fehlmessungen an einer speziellen Strecke bei beiden Geräten. Die gute Nachricht: unser Gerät misst wohl richtig. Die schlechte Nachricht: wir kennen die Fehlerursache immer noch nicht. Defekte Ronden? Unwahrscheinlich. HOS-Schlacke im Asphalt? Nach EP nicht der Fall.

Wir haben die Mess- und Gerätedaten an die Fa. MIT geschickt, möglicherweise können die da mehr herauslesen. Mal abwarten.

und ein erfolgreiches Jahr 2017 wünscht das ROLAB-Team! Wir verabschieden uns in die Weihnachtspause und sind am 3. Januar 2017 wieder für Sie da.

 

Nach einer Reparatur mit Softwareupdate unseres MIT-SCAN T2 kam es auf einmal zu unerklärlichen Fehlmessungen. Läuft die Software nicht richtig? Ist das Gerät defekt? Oder waren einfach die Folien nicht richtig geklebt? Die Fa. MIT hat uns freundlicherweise einen neuen MIT-SCAN T3 für Vergleichsmessungen zur Verfügung gestellt, um das Problem einzugrenzen. Wir werden sehen ....

 

 

Seit letzten Freitag ist unser SKM-Gerät in der wohlverdienten Winterpause und darf die kalte Jahreszeit zwischen Yachten und Wohnwagen verbringen. Die Mindesttemperatur für Messungen beträgt nach TP Griff-StB 5°C Oberflächentemperatur. Mit dem nächsten Einsatz kann also ab März 2017 gerechnet werden.