Wir haben heute unsere neue Laborsoftware für die vereinfachte Erfassung der Sieblinien bzw. Korngrößenverteilung in Betrieb genommen. Das System ist eine komplette Eigenentwicklung (Programmiersprache Python) und läuft auf einem Touchscreen-Panel-PC mit einem schlanken Linux-OS. Es können mehrere Sieblinien parallel bearbeitet werden, fertige Siebungen werden in einer Datenbank gespeichert. Es gibt Modi für Asphalt (mit Erfassung von Fasern, Hülsenfüller und Art der Gesteinskörnungen), Beton (Auswaschversuch), nach DIN EN 933-1 (Waschen und Trockensieben), DIN EN mit Teileinwaage < 16 mm, und klassische Trocken- und Nassiebung.